Chor

chor

Der Chor Voix Celéstes wurde Anfang 2012 gegründet. Auslöser waren nicht, wie man vielleicht vermuten könnte, der Chorleiter selbst, sondern vielmehr Bekannte und Freunde, die gerne singen wollten. Wo in den ersten Proben noch 5 Mitglieder gezählt wurden, waren es im Jahr darauf knappe 25. Dass es nicht leicht ist, Jugendliche unter der Woche zu einer Chorprobe zu versammeln, obwohl sie gerne kommen wollten war auf Grund der unterschiedlichsten Wochenpläne schnell klar. So wurde die Probe auf den exotischen Termin des Sonntag Abends verlegt, bei dem nun wirklich jeder Zeit hatte. Der Chor zählt sowohl die geistliche als auch das weltliche Literatur zu seinem Repertoire. Gesungen werden Stücke aus dem 16. Jahrhundert bis zu modernen Jazzarangements. Der Jungdamenchor kann bereits auf mehrere Auftritte verweisen, wie z.B. die Messgestaltung in der Wiener Augustinierkirche im 1. Bezirk, die als das kirchenmusikalische Aushängeschild gilt. In Heiligenkreuz wurde bereits mit den „Chartmönchen“ musiziert. Weiters gab es Konzerte in diversen anderen Kirchen Badens und vor allem im „Haus der Kunst“, in dem am 19. Mai wieder das große Abschlusskonzert des zweiten Musikzyklus „Junge Musikfreunde Baden“ mitunter durch diesen Chor gestaltet wird.